Fisch in der gesunden Ernährung

Eiweiß, Jod, Fett und vieles mehr- das ist im Fisch

See- und Süßwasserfische sind ernährungsphysiologisch hochwertige Lebensmittel. Sie haben einen hohen Gehalt an Eiweiß. Der menschliche Körper braucht Aminosäuren aus der Nahrung, die er nicht selbst produzieren kann. 200 Gramm Fisch würden den Tagesbedarf eines erwachsenen Menschen an tierischem Eiweiß decken. Fische liefern zudem wertvolles Jod und Omega-3 Fettsäuren. Besonders fettreicher Fisch liefert einen hohen Anteil dieser mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

Lebende Fische:

Karpfen, Stör, Wels, Forelle, Lachsforelle